Sonntag, 26. Mai 2013

Cityrunning auf Richard Wagners Spuren

Heute leiteten Philippe und ich das Cityrunning Weekend. Wie immer etwa zehn Tage vor dem Termin begannen wir uns Gedanken über die Strecke und das Thema zu machen. Irgendwann ist das Stichwort Richard Wagner gefallen und dass 2013 ein Wagner-Jahr sei, weil er vor 200 Jahren, am 22. Mai 1813, geboren wurde. Von 1849 bis 1858 verbrachte er neun Exiljahre in Zürich.
Beim Surfen im Internet bin ich bald auf ein Büchlein gestossen "Durch Richard Wagners Zürich - Ein Stadtrundgang" (ISBN 978-3-86600-156-5), welches ich mir kurzerhand bei Ex Libris bestellte. Wenige Tage später wurde es mir per Post zugestellt, und wir rekognoszierten eine Route, welche an dreizehn beschriebenen Wohn- und Wirkungsorten Richard Wagners in Zürich vorbeigeht.
Um 9:30h versammelten sich die Cityrunners beim Bürkliplatz. Los ging es, zuerst am Hotel Baur au Lac vorbei, wo Richard Wagner zwei Lesungen hielt, am Zürichsee entlang zur Richard Wagner Strasse und von da weiter in den Rietbergpark, wo seine Freunde Otto und Mathilde Wesendonck wohnten und er ein Nachbarhaus beziehen konnte. Anschliessend führte die Route ein längeres Stück der Sihl entlang zurück in die Innenstadt, wo Richard Wagner eine Zeit lang am Rennweg 55 sowie an der Oetenbachgasse 7 lebte. Über den Lindenhof joggten wir zum Weinplatz, wo das Haus "Zum Schwert" immer noch steht. Hier verbrachte er seine erste Nacht, nachdem er mit einer Kutsche von Deutschland über die Münsterbrücke nach Zürich angereist kam. Weiter ging es zum Obergericht. In Gebäuden, die hier früher standen, hatte er verschiedene Konzerte dirigiert. Am Zeltweg 11 und 13 sowie an der Steinwiesstrasse 3 hat er ebenfalls eine Weile gewohnt. Der Abschluss der Tour führte zum Hegibachplatz und von da am Ufer des Zürichsees entlang zurück zum Bürkliplatz.
Track: http://connect.garmin.com/activity/318429197

Kommentare:

  1. Ganz coole Idee. Muss schauen, dass ich auch mal dabei sein kann

    AntwortenLöschen
  2. Danke :o) Durch die verschiedenen Guides sind wir sonntags immer wieder auf anderen Strecken unterwegs!

    AntwortenLöschen
  3. Auf Wagners Spuren zu Joggen ist eine coole Idee!

    AntwortenLöschen